Katjas & Mays Pferde

Einen unerschrockenen Gentlemann, der nicht nur hochintelligent ist, gut aussieht und tanzen kann, sondern auch noch über ausgezeichnete Manieren verfügt und natürlich aus bester Familie stammt, den kann man lange suchen. Ich fand ihn in den Bergen Südspaniens und verliebte mich natürlich.. Sein Name und sein gepflegtes Erscheinungsbild (“Engallado de Lagar Viejo” :”der Stolze vom alten Weinlager”) verwandelten sich mittlerweile in den weniger prätentiösen “Enno von der altenGrützmühle”, der sich gern im Schlamm suhlt. Mittags hallt sein durchdringendes Schnarchen durch jeden Winkel von Grynmölle, und ein wenig beleibter ist er auch geworden. Seinen gelegentlichen Missbrauch als Schulpferd empfindet er zwar als sträfliche Demütigung, aber für die Schüler ist das Reitvergnügen unschlagbar.