das Angebot

–>


Die Dressurausbildung dient dem Pferd und nicht umgekehrt!

Sie befähigt es nicht nur, sich ausbalanciert und kraftvoll unter dem Reiter zu bewegen, sondern auch differenziert mit dem Menschen zu kommunizieren.

Eine präzise Verständigung durch Körpersprache ermöglicht den Verzicht auf mechanische Hilfsmittel wie Zaumzeug und Zügel.

 Die Freude an der Leichtigkeit und Harmonie der gemeinsamen Bewegung ist dabei das Ziel.L


Die klassische Reitkunst: Gymnastizierung

Das Reitpferd benötigt eine gezielte Gymnastik, um das Gewicht des Reiters schadlos tragen zu können.

Die Ausbildung umfasst zahlreiche Übungen, die Schritt für Schritt Entspannung, Balance und Tragkraft fördern.

Aus kleinen Bewegungselementen lassen sich zwanglos komplexe Lektionen zusammensetzen, wenn wir biomechanische Regeln berücksichtigen.


Freiheitsdressur: Zauber der Verständigung

Als Herdentiere sind Pferde auf eine differenzierte Kommunikation durch Körpersprache angewiesen. Auch wir Menschen können lernen, uns auf diese Weise mitzuteilen.

Durch die natürlichen Reaktionen des Pferdes auf Berührungen, Gesten und Positionsänderungen lassen sich Bewegungsabläufe gestalten und zu komplexen Lektionen zusammensetzen. Auf Grundlage von biomechanischen Überlegungen und einer strukturierten Didaktik gelingt diese Verständigung auch ohne mechanische Hilfsmittel und ermöglicht Harmonie und Leichtigkeit.

Wie bei einem Tanz geben und nehmen sich die Partner Raum, um ihre gemeinsamen Bewegungen und Energien zu synchronisieren.

Es entsteht eine Verbindung, die stärker ist als jeder Zügel.


Die Pferdeherde: freie Gruppenarbeit

Gelingt die Kommunikation und Abstimmung der Bewegungen mit dem einzelnen Pferd, so ist auch eine gemeinsame Gruppenarbeit möglich.

Es ist ein besonders schönes Erlebnis und eine lohnende Herausforderung, eine ganze Herde koordinieren und anleiten zu können.

Die Mitglieder der Pferdegruppe gestalten durch ihre Interaktionen die Entwicklung der Arbeit auf eine besondere Weise mit.

Das erfordert einen besonders kreativen und individuellen Ausbildungsplan.


Im intensiven Einzelunterricht

kannst du mit deinem Pferd (oder auch einem meiner Schulpferde) deine Fertigkeiten im Bereich Bodenarbeit, Liberty oder Reitkunst erlernen und verbessern.

Dein Ausbildungsstand spielt keine Rolle, Anfängerunterricht an der Longe oder das Reiten anspruchsvoller Lektionen, auch ohne Zaumzeug,  sind gleichermaßen möglich. Im Unterricht werden deine individuellen Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt.

Das Ziel ist die genaue Wahrnehmung des eigenen Körpers, das Erfühlen der Bewegungen und Reaktionen des Pferdes und das Verständnis dieses Zusammenspiels, so daß ein harmonisches Miteinander möglich wird.

<

Wochenendkurse

bieten die Möglichkeit zur ausführlichen praktischen und theoretischen Beschäftigung mit speziellen Themen (Bodenarbeit, Zirkuslektionen, Gymnastizierung von Problempferden, akademische Reitkunst und andere).

Sie vermitteln den Teilnehmern die sinnvolle Anwendung grundlegender Arbeitsmethoden, so dass diese später mit dem eigenen Pferd selbständig ausgeführt werden können.

Wenn mindestens fünf Teilnehmer dabei sind, komme ich gerne zu euch!

<

Das junge Pferd

wird durch gymnastizierende Übungen an der Hand auf seine Aufgaben vorbereitet.

Longenführer und Reiter arbeiten zunächst einige Wochen als Team, um eine optimale Lernsituation für den vierbeinigen Schüler zu schaffen.

Schritt für Schritt entwickeln sich die Fähigkeiten des Reitpferdes.

Gleichzeitig wird der Besitzer mit dieser Ausbildungsmethode an der Hand und unter dem Sattel vertraut gemacht, zunächst auf unseren Schulpferden, später mit dem eigenen Pferd. Dies ist die Grundlage für eine selbständig weitergeführte Arbeit.

 

Zur Korrektur von Problempferden

 gehört die kritische Erforschung der Ursachen. Diese können körperlicher oder seelischer Natur sein und von zahlreichen inneren und äußeren Faktoren beeinflusst werden. Auf Grund dieser Analyse werden gemeinsam mit dem Besitzer Strategien entwickelt um unerwünschtes Verhalten des Pferdes zu ändern.